Nachlese: Erfolgreiches Podiumsgespräch in historischem Kino-Ambiente

30.04.2013

Das Kino Arsenal am Berliner Potsdamer Platz bot am 29. April Kulisse für eine besondere Veranstaltung: AVISOmed lud gemeinsam mit der Stiftung Eierstockkrebs (und der Unterstützung von Fresenius Biotech GmbH)  zu Filmevent und anschließendem Podiumsgespräch zum Thema „Maligner Aszites – Das vernachlässigte Symptom“ ein. Im cine-historischen Ambiente nutzen rund 40 Gäste  -Betroffene und Interessierte- die Möglichkeit, sich über die Erkrankung und aktuelle Therapiestandards direkt bei den Experten zu informieren. Der Film „Dee Mickey – Mein Weg gegen den malignen Aszites“ bot dabei zunächst eine gute Einleitung in den Themennachmittag.

Der populäre RBB-Moderator Raiko Thal führte durch die Veranstaltung und das Podiumsgespräch, das mit den Experten Prof. Jalid Sehouli, Dr. Ute Göhrling und Dr. Peter Thuss von der Charité sowie Rosemarie Mittermair von der Selbsthilfegruppe Eierstockkrebs, ausgezeichnet besetzt war. „Deutschland und explizit Berlin bietet Betroffenen der Erkrankung Maligner Aszites hervorragende Therapie- und Betreuungsmöglichkeiten, ob operativ, medikamentös, psychoonkologisch oder durch Selbsthilfegruppen.“, so das Resümee. Nach der Diskussion standen die Experten den Gästen für Fragen zur Verfügung und konnten sich in angenehmer Atmosphäre bei einem kleinen kulinarischen Imbiss zu Fragen, Problemen und ihrem eigenen Umgang mit der Erkrankung und ihren Heilungsprozessen austauschen und den Nachmittag ausklingen lassen.